Hilfe bei Neurodermitis

Den Teufelskreis des Juckens und Kratzens kennen Menschen mit Neurodermitis nur zu gute. Die Haut ist sehr trocken und empfindlich. Ihr Barriereschutz ist gestört. Sie ist nicht in der Lage, irritierende Substanzen abzuwehren. Folglich entzündet sie sich und juckt permanent. Das Kratzen erlöst die Betroffenen nur kurze Zeit von ihrer Qual, denn der Juckreiz kehrt schnell und stärker zurück, da die Haut durch das Kratzen noch mehr geschädigt wird.

Die Hilfe bei Neurodermitis besteht darin, mögliche Auslöser zu lokalisieren und in Zukunft zu meiden. Diese können beispielsweise Textilien, Körperreinigungsmittel, Allergene aber auch Stress sein. Darüber hinaus braucht die Haut viel Aufmerksamkeit und die richtige Pflege. So können Symptome gelindert bzw. einem erneuten Schub vorgebeugt werden. Denn Neurodermitis ist leider immer noch nicht heilbar.

Zur Linderung der Symptome und zur Verhinderung erneuter Hautirritationen finden Sie hier die idealen Produkte.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen